Etappe 1
Das Schloss

Etappe 1: Das Schloss

Vom Wasserschloss Klaffenbach nach Auerbach im Erzgebirge
GPS-Koordinate vom Wechselpunkt Auerbach an der Turnhalle vom SV Auerbach 05:
N 50°40’35.05“ E 12°54’39.28“

 
Vom schmucken Wasserschloss Klaffenbach aus, geht es den anschließenden Golfplatz links und rechts liegen lassend, einen harten Anstieg bis auf über 500m über Null vor Burkhardtsdorf hinauf. Danach folgen noch ein paar entspanntere Meter bergab über den Markt des Chemnitzer Vorortes. Von dort weiter wird die B180 gequert und die Strecke verläuft steil bergauf bis in die ehemalige Strumpfstadt Auerbach.

 

Gleich der erste Abschnitt offenbart den Startläufern den Charakter des Fichtelbergstaffellaufes: viel bergan und bergab, gespickt mit vereinzelten, Erholung spendenden Ebenen und einzigartigen landschaftlichen Aussichten – wenn das Wetter es zulässt. Da wir uns auf eine kleine Tour durch das Erzgebirge begeben, wollen wir Organisatoren die Sinnhaftigkeit des rhythmischen Klanges des bergmännischen „Glück Auf“ als umgedeuteten sportlichen Gruß allen Teilnehmern mit auf den Weg geben. Möge die Gesundheit bleiben, der richtige Weg sich auftun und ein erfolgreiches Abschneiden gelingen.

Nach dem Start am Wasserschloss Klaffenbach und dem fein gepflegten Golfplatz gelangt der geneigte Läufer zum Rundwanderweg. Der Weg verlässt stetig steigend das Erzgebirgsbecken links in Richtung Steinberg. Endlich oben angekommen, offenbart sich uns ein wunderschöner Blick! Allmählich steigt das Land an, am Horizont verschwimmen flache Kammrücken. Gut zu sehen ist der langgezogene Fichtel- und Keilberg sowie die Annaberger Basaltberggruppe mit Pöhlberg, Bärenstein und Scheibenberg. Die Läufer bekommen ein Gefühl, welche landschaftlich reizvollen, aber auch anstrengenden Kilometer noch bevorstehen sollen. Nach dieser hoffentlich gelungenen Aussicht geht es links und kurz darauf wieder rechts am Sportplatz vorbei in die Ortschaft Burkhardtsdorf. Von der Lessingstraße aus kommend, wird die B180 überquert und wir verlassen die kleine Gemeinde über die Alte Poststraße. Gespickt mit flacheren, traversen-ähnlichen Teilstrecken führt der Weg zuerst durch den zwischen Gornsdorf und Gelenau gelegenen Abtwald. Es geht den Theilemannweg entlang. Circa 5,5 km nach Burkhardtsdorf verläuft die Strecke nach rechts in den Wald den Berg hinauf. Rund einen Kilometer später kreuzen die Läufer den Kohlweg. Dieser wird ignoriert und weiter geht es in Richtung Auerbach auf dem Tischelweg. Die Strecke führt nun bergab in das kleine Städtchen. Wir kommen relativ genau am nördlichsten Punkt von Auerbach an. Nach Querung der Hauptstraße – VORSICHT! – geht es in Richtung Bahnhof wieder bergan. Auerbach wird nun westlich umlaufen. Kurz vor der Staffelstabübergabe wird eine stark befahrene Straße gekreuzt! Hier wurde einmal rege Silber zu Tage gefördert. Bis zum ersten Wechselpunkt am Sportplatz des SV Auerbach 05 e.V. sind es dann nur noch wenige hundert Meter.

EXKURS: Burkhardtsdorf

Die Ortschaft „Burckersdorff“ fand 1331 zum ersten Mal urkundlich Erwähnung. Den Ursprung seines Namens verdankt der Ort dem Abt Burchard des Bergklosters St. Marien aus Chemnitz. 15 Jahre später hatte der Ort bereits eine eigene Kirche und ist seitdem ein Kirchdorf. Im 16. Jahrhundert war ein Vorfahr des Dichters Gotthold Ephraim Lessing Pfarrer in Burkhardtsdorf. Neben der Landwirtschaft konnte sich im 17. Jahrhundert auch die Leinweberei entwickeln, weil der Ort außerhalb der Chemnitzer Bannmeile lag. Der Fortschritt machte auch vor Burkhardtsdorf keinen Halt: Es entstanden kleinere Strumpfbetriebe, die erste Apotheke wurde eingerichtet und 1875 kam der Anschluss an das Eisenbahnnetz Chemnitz-Aue. Nach dem II. Weltkrieg entstanden neue Industriezweige, z.B. Schaumchemie Burkhardtsdorf und Zweige des Buchungsmaschinenwerkes.

Meldestand: 10 - Absage

Startschuss

Tage
0
-46
0
Stunden
0
-6
Minuten
0
-1
Sekunden
-4
-5

Partner

CAWG
Schlosshotel Klaffenbach
aetka
Denn's Biomarkt
Congstar
thoni mara
kiwis-Logo-Positiv
Bergmann
Bazaar Lounge
Maharadscha Palast
EssBar Chemnitz
Logo Burgerstore Jena
sponsor-laufkultour
sponsor-larasch